Ein spannender Blick ins Werk - WIW Event

Ein spannender Blick ins Werk – WIW Event

WERKBLiQ einmal wörtlich genommen: Bei einem spannenden Blick ins Werk – genauer gesagt in der Hightech-Produktion der ANFOTEC Antriebstechnologie GmbH im sauerländischen Medebach – stellte unser Gründer und Geschäftsführer Dr. Tim Busse alle Möglichkeiten des intelligenten Maschinenmanagements vor. Rund 40 Unternehmer aus der Region waren am Donnerstagabend, 2. März, der Einladung des Netzwerks „Wirtschaft in Westfalen“ gefolgt. Unter dem Oberthema Industrie 4.0 drehte sich der Unternehmentreff um die Themen Instandhaltung und interne Kommunikation/ digitales schwarzes Brett.

In einer halbstündigen Präsentation stellte Dr. Busse aktuelle Trends und die Anforderungen aller Teilnehmer im Instandhaltungsprozess vor. Schnell wurde deutlich: In vielen Unternehmen fehlt es dabei heute noch an Transparenz und Tempo. „Die Digitalisierung der einzelnen Prozessschritte birgt große Potenziale und eröffnet Chancen für alle Beteiligte“, unterstrich Dr. Busse. Entsprechend groß war das Interesse der anwesenden Unternehmer an der WERKBLiQ-Plattform. Nach dem Vortrag und auch beim anschließenden Werksrundgang wurden zahlreiche Fragen beantwortet – und gleich der eine oder andere Termin für eine persönliche Beratung vereinbart.

Über zukünftige Veranstaltungen, ob im Netzwerk „Wirtschaft in Westfalen“ oder auf anderer Ebene, werden wir Sie hier im Blog laufend informieren.

,
Vorheriger Beitrag
FMB Süd: Eine gelungene Premiere
Nächster Beitrag
Vorschau HMI 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü